Aufgrund eines erhöhten Auftragsaufkommens in der Saison, kann es aktuell zu verlängerten Lieferzeiten kommen.

Telefonische Anfragen/Bestellungen können wir aktuell nur in begrenzter Anzahl Entgegennehmen. Wir bitten Sie Ihr Anliegen per Mail an info@arauner.com zusenden. Die Bearbeitung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs.


Essig selbstgemacht.. Zubehör und Anleitung für die Essigherstellung zu Hause

Essig ist eines der ältesten Lebensmittel der Menschheit. Schon die Ägypter und Römer ließen ihre Fruchtweine zu Essig werden und mischten diese dann mit Wasser zu einem erfrischenden Getränk. 

Essig gehört zu den fermentierten Lebensmitteln, welche durch die Aktivität von Mikroorganismen entstehen. Dabei wird der Alkohol aus Weinen, wie Apfelmost, Traubenwein oder Himbeerwein durch Essigsäurebakterien in Essigsäure umgewandelt:

Ethanol + Sauerstoff → Essigsäurebakterien → Essigsäure + Wasser

Bei der Essigherstellung im Haushalt muss auf zwei Faktoren besonders geachtet werden:
Die Temperatur und der Luftsauerstoff. Die ideale Temperatur sollte zwischen 25°C und 28°C liegen. Da Sauerstoff essentiell wichtig ist, muss auf ausreichend Luftkontakt geachtet werden.
Weiterhin sollte der Wein, der zu Essig verarbeitet werden soll, einen Alkoholgehalt von 8 Vol-%  nicht überschreiten und keine freie schwefelige Säure aufweisen, also ungeschwefelt sein. 

Aus 1 Vol-% Alkohol entstehen praktisch (nach Abzug des Alkoholverlustes durch die Fermentation) 0,8 % Essig, was 8 g/l Essigsäure bedeutet. Dementsprechend kann aus einem Apfelwein mit einem Alkoholgehalt von 6,5 Vol-%  ein Essiggehalt von 5 %, also 50 g/l Essig entstehen. 

Anleitung:
Messen sie mit dem Acidometer den Säuregehalt Ihres Weines vor der Fermentierung zu Essig. Die Säureerhöhung kann durch regelmäßige Säurebestimmung mit dem Acidometer kontrolliert werden. Da die Skala des Acidometers aber nur bis 20 g/l geht, empfiehlt es sich, eine 1:1- oder 1:2 -Verdünnung herzustellen (10 ml Essig und 10 ml, 20 ml Wasser) und den Säurewert mit 2 bzw. 3 zu multiplizieren.

Die Essigmutter wird zusammen mit 1 Liter Wein in ein weit offenes Gefäß, z.B. einen Weithalsballon gegeben. Der Weithalsballon wird durch einen Perlonfilterbeutel und mit Hilfe eines Gummis abgedeckt, so dass keine Fliegen hineinkommen können. Nun wird der Ballon, der max. zur Hälfte befüllt ist, täglich geschüttelt. 
Die vollständige Umwandlung des Alkohols zu Essig dauert, ja nach Alkoholgehalt und Umgebungstemperatur, ca. 4-6 Wochen. Wenn der Alkohol zu ca. 60-70% umgewandelt ist, kann der Liter Essig auf die 10fache Menge, also 10 Liter gegeben werden. 


Für ihren ersten Essig möchten wir ihnen ein Set für die Essigbereitung 
mit 1x Essigmutter, 1 x Buch zur Essigherstellung und 1 x Weithalsballon 5 L 
zum Preis von nur 41,50 € anbieten (5 € günstiger als die Einzelartikel in Summe). 

Die Aktion gilt bis einschließlich 05. April 2019. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.