20 % Frühlings-Rabatt* und versandkostenfreie Lieferung ab EURO 50,00** 

* auf alle Artikel, ausgenommen Bücher  ** ausgenommen Speditions- und Auslandsversand                                         

Kirschwein

Süß oder Sauer?
Hier finden Sie jeweils ein Rezept zur Weinherstellung für Süß- und Sauerkirschen.

Rezeptur für 10 l Sauerkirschwein:

7 kg Sauerkirschen (=etwa 5 l Saft)
2,5 kg Zucker
3,5 l Wasser
4 g Hefenährsalz
1 g Arausan Schwefelpulver
10 ml Kitzinger Antigeliermittel
1 Kultur Kitzinger Reinzuchthefe, Rasse Portwein/Burgund
  alternativ 1 Reinzuchthefe trocken, Rasse Portwein oder Bordeaux 

 

Zubereitung Sauerkirschwein:

Die Kirschen zerdrücken. Antigeliermittel gleichmäßig unter die Kirschmaische mischen. Im Idealfall 5-10 Stunden abgedeckt stehen lassen und danach mit einem Presssack oder einer Obstpresse abpressen. Den Saft nun mit der fertigen Zuckerwasserlösung vermischen. Flüssige Reinzuchthefe 3-4 Tage vorher in 0,25 l Apfel- oder Traubensaft vorvermehren. Beim Gebrauch von Trockenhefe entfällt der Gärstart, die Hefe muss nur für ca. 1 h in handwarmem Wasser rehydriert werden. Am Ende den Hefeansatz zusammen mit dem Nährsalz in die Mischung geben.

Den Gärbehälter bis zur Hälfte füllen, mit dem Gäraufsatz Hobby 1 verschließen und an einem warmen Ort aufstellen. Nach beendeter Gärung, mit 1 g Arausan-Schwefelpulver abschwefeln und zur Klärung kühl stellen. Danach kann auf Flaschen gefüllt werden.

 

Rezeptur für 10 l Süßkirschwein:

10-12 kg Süßkirschen (=etwa 7 l Saft)
2 kg Zucker
2 l Wasser
30 g Milchsäure 80%ig
4 g Hefenährsalz
1 g Arausan Schwefelpulver
20 ml Kitzinger Antigeliermittel
1 Kultur Kitzinger Reinzuchthefe, Rasse Portwein/Burgund
  alternativ 1 Reinzuchthefe trocken, Rasse Portwein oder Bordeaux 

 

Zubereitung Süßkirschwein:

Die Kirschen zerdrücken. Antigeliermittel gleichmäßig unter die Kirschmaische mischen. Im Idealfall bis zum nächsten Tag abgedeckt stehen lassen und danach mit einem Presssack oder einer Obstpresse abpressen. Den Saft nun mit der fertigen Zuckerwasserlösung vermischen. Flüssige Reinzuchthefe 3-4 Tage vorher in 0,25 l Apfel- oder Traubensaft vorvermehren. Beim Gebrauch von Trockenhefe entfällt der Gärstart, die Hefe muss nur für ca. 1 h in handwarmem Wasser rehydriert werden. Am Ende den Hefeansatz zusammen mit dem Nährsalz und der Milchsäure in die Mischung geben.

Den Gärbehälter bis zur Hälfte füllen, mit dem Gäraufsatz Hobby 1 verschließen und an einem warmen Ort aufstellen. Nach beendeter Gärung, mit 1 g Arausan-Schwefelpulver abschwefeln und zur Klärung kühl stellen. Danach kann auf Flaschen gefüllt werden.

 

Wohl bekomm's!

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Milchsäure, 125 g Milchsäure, 125 g
3,96 € * 4,95 € *
Euro 3,96/100 g
Antigeliermittel 50 ml Antigeliermittel 50 ml
3,12 € * 3,90 € *
Euro 7,81/100 ml
Gäraufsatz Hobby I Gäraufsatz Hobby I
3,00 € * 3,75 € *